INSTITUT FÜR MATHEMATIK UND
WISSENSCHAFTLICHES RECHNEN
Text Karl-Franzens-Universitaet logo uni graz
     Präsentation     Mitarbeiterinnen    Forschung    Lehre    Allgemeines    Bibliothek    Fakultät    Uni Graz    Home
 

Tangenten an den Frohsinn

von Alexander Aigner

<Prev | Index | Next>

Die Quadratur des Kreises ist die Verwandlung eines Kreises in ein flächengleiches Quadrat. Man kann mathematisch beweisen, daß diese Quadratur mit rein geometrisch-konstruktiven Methoden nicht durchgeführt werden kann. Dennoch versuchen sich immer wieder eifrige Amateurmathematiker an diesem Problem. Den Fehler in den oft trickreichen Konstruktionen zu finden fällt auch professionellen Mathematikern wie Prof. Aigner oft nicht leicht. Das folgende Gedicht hat eine Besonderheit. In den Buchstabenzahlen sind die ersten 60 Dezimalstellen der Zahl Pi verborgen.

Zuruf an die Kreisquadratoren

Ist 's doch schrecklich rasch vergessen:
Fehlversuche zählen nicht!
Bei Verschrobenheit indessen
schwindet klarste Übersicht.

Wer da nur verbohrt sich dachte:
es gelang, mein Rat war schlecht,
der Gescheiterte beachte
möglichst alles regelrecht.

In gehobnen Regionen
ruht Verständnis jederzeit.
Leichte Lebenslagen lohnen
immerfort die Offenheit.

Überwinde das Daneben,
sollt's erträumten Glanz entweihn!
In Verwirrung schnelles Streben
kann unendlich übel sein.

 

Nimmt man die Buchstabenzahlen der Wörter mod 10, so ergibt sich die Zahl Pi auf 60 Dezimalen. Die Zahl Pi gibt das Verhältnis von Umfang zu Durchmesser eines Kreises an. Ihr Zahlenwert auf 60 Dezimalen ist

Pi = 3,141592653589793238462643383279502884197169399375105820974944....

Beispiel: Das vierte Wort "schrecklich" hat 11 = 1 mod 10 Buchstaben. Dementsprechend ist die vierte Ziffer in 3,14159.. eine 1.



<Prev | Index | Next>

footer bild
  AKTUELL    SITEMAP   SUCHE   ENGLISCH   UNI GRAZ         Betreuer: Bernd Thaller / 13.11.04