INSTITUT FÜR MATHEMATIK UND
WISSENSCHAFTLICHES RECHNEN
Text Karl-Franzens-Universitaet logo uni graz
     Präsentation     Mitarbeiterinnen    Forschung    Lehre    Allgemeines    Bibliothek    Fakultät    Uni Graz    Home
 

Tangenten an den Frohsinn

von Alexander Aigner

<Prev | Index | Next>

Die Quadratwurzel aus 2

Eine irrationale Zahl läßt sich nicht als Bruchzahl darstellen, nur als Kommazahl "mit unendlich vielen Stellen". Eine der "berühmtesten" irrationalen Zahlen ist die Quadratwurzel aus 2. Sie beschreibt die Länge der Diagonale eines Quadrates mit der Seitenlänge 1. Als Kommazahl geschrieben ist ihr Wert

Quadratwurzel aus 2 = 1.414213562373095048801688724209698078569671.....

In dem folgenden Gedicht von Prof. Alexander Aigner ist die Quadratwurzel aus 2 auf 42 Stellen genau angegeben:

Die Irrationale

O kann 's denn Menschenwort beschreiben?
Der Geist bringt Zahlprobleme her.
Seitdem wir Rechnungen betreiben,
drohn Unverständlichkeiten sehr.

Erläuterungsbereit erklärte
Pythagoras: "O denket rational!"
Trotzdem bestehn da grundverkehrte
Definitionen manchesmal.

Unbändige Quadratdiagonale!
Beweisbar wirklich irrational.
Versagt, entzogen jedem Hoffnungsstrahle.
Verflixte Wurzel, reinste Teufelszahl.

Jedes Wort hat eine Buchstabenanzahl, die, modulo 10 genommen, die Ziffer an der entsprechenden Dezimalstelle angibt. Beispiel: Das 10. Wort ist "Zahlprobleme", es hat 12 Buchstaben, das ist 2 mod 10. Also ist die 10. Ziffer von 1.414213562... eine 2.

 



<Prev | Index | Next>

footer bild
  AKTUELL    SITEMAP   SUCHE   ENGLISCH   UNI GRAZ         Betreuer: Bernd Thaller / 13.11.04